HAHN+KOLB eröffnet Tochtergesellschaft in Mexiko

HAHN+KOLB erweitert sein internationales Netzwerk um eine Auslandsgesellschaft in Mexiko. Vom neuen Standort aus versorgt der Werkzeug-Dienstleister HAHN+KOLB Kunden aus der Automobil- und Zulieferindustrie mit dem gesamten Produktportfolio. Mit der Niederlassung stärkt der Systemlieferant seine Marktposition in Mittelamerika.

01_HK_Mexiko_Team

Das Team der neuen HAHN&KOLB Niederlassung in Puebla, Quelle: HAHN+KOLB

Vierzehn Mitarbeiter gehören zur neu gegründeten HAHN+KOLB MÉXICO, S. de R.L. de C.V. im zentralmexikanischen Puebla, die im Juli 2015 eröffnet wurde. Das Team rund um Michael Fürbass, Geschäftsführer der neuen Auslandsgesellschaft, betreut vorwiegend Kunden aus der Automobil- und Zulieferindustrie mit dem kompletten Produktspektrum von HAHN+KOLB. Das Angebot umfasst rund 60.000 Artikel, darunter Zerspanungswerkzeuge, Spanntechnik, Betriebseinrichtungen, Mess- und Prüfmittel sowie allgemeine Werkzeuge, außerdem Werkzeugmaschinen der Marke Emco.

„Das Wachstumspotenzial durch die internationale Automobilindustrie in Mexiko ist beeindruckend“, erklärt Michael Fürbass und ergänzt: „Wir können mit dem Standort nicht nur unsere regionalen Kunden bedienen, sondern wollen von hier aus die Märkte im gesamten NAFTA-Raum weiter erschließen.“ Die North American Free Trade Area ist ein aus den USA, Kanada und Mexiko bestehendes Wirtschaftsbündnis und garantiert weitgehende Zollfreiheit zwischen den beteiligten Ländern. In Puebla sind der deutsche Autobauer Volkswagen und ab 2016 auch Audi sowie zahlreiche Automobil-Zulieferer angesiedelt. BMW wird mit seinem neuen Werk in 2017 ebenfalls in Mexiko an den Start gehen.

02_HK_Mexiko_FuerbassApic

Michael Fürbass (li.), Geschäftsführer der HAHN+KOLB MÉXICO mit Zoran Apic, Geschäftsleitung Internationaler Vertrieb bei HAHN+KOLB. Quelle: HAHN+KOLB

Über HAHN+KOLB:  
Die HAHN+KOLB-Gruppe ist einer der weltweit führenden Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferanten. Im Direktvertrieb verkauft das in Ludwigsburg ansässige Unternehmen Zerspanungs- und Spannwerkzeuge, Mess- und Prüftechnik, Betriebseinrichtungen, allgemeine Werkzeuge, Handlingsysteme und Maschinen sowie kundenorientierte Systemlösungen. Zu den Kunden gehören unter anderem Firmen und Konzerne aus der Automobil-, Metall-, Elektronik- und Energiebranche. Mehr als 60.000 Produkte präsentiert der Werkzeug-Dienstleister in zwei getrennten Katalogen zu den übergeordneten Themen „Werkzeuge ‒ Maschinen“ sowie „Handwerkzeuge ‒ Betriebseinrichtung“. Allein in Deutschland liegt die Auflage bei jeweils rund 80.000 Exemplaren. Im Jahr 2014 erzielte HAHN+KOLB einen Umsatz von 218 Mio. Euro. Das Unternehmen, dessen Wurzeln in das Jahr 1898 zurückreichen, beschäftigt rund 850 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen zu HAHN+KOLB finden Sie unter http://www.hahn-kolb.de

 

Text : - 22 Feb 2016
Main Menu