29.03.2018
von local global

Von Rekord zu Rekord

Der Exportatlas zur HANNOVER MESSE zeigt regionale Entwicklungen seit der Finanzkrise.

Dollarkurs, Dieselskandal, Trump, Brexit, Russland-Sanktionen, Turbulenzen in der Türkei – angesichts globaler Herausforderungen erweisen sich die deutschen Ausfuhren erneut als sehr robust. Deutschland hat 2017 nach vorläufigen Zahlen Waren und Güter für 1297 Milliarden Euro exportiert – eine neuer Rekordwert. Ein Exportatlas, den das Global Business Magazine erstmal veröffentlicht, zeichnet die Erfolge in wichtigen Zielmärkten der Welt nach.

Für die Branchen Automobil, Maschinenbau und Elektroindustrie wirft die Publikation, die zur Hannover Messe erscheint, den Blick auch auf die längere Periode seit der Finanzkrise. In zahlreichen Märkten haben die deutschen Vorzeigebranchen in der letzten Dekade die Ausfuhren sehr stark ausgeweitet, wie etwa in die USA oder die Volksrepublik China. Positiv macht sich auch die Entwicklung in der EU bemerkbar, wo Italien, Spanien, Frankreich und vor allem Mittelosteuropa zum Wachstum des Exports beitragen.

Deutschland hat zwar die Rolle als Exportweltmeister schon 2008 verloren, liegt aber beim Export pro Kopf der Bevölkerung gegenüber den Rivalen USA und China weit vorne, bilanziert das Magazin. Der Maschinenbau, die Elektro- und die Autoindustrie aus Deutschland sind in den Zielmärkten des Exports auch zu wichtigen Arbeitgebern geworden. Allein der Maschinenbau beschäftigt 400.000 Arbeitskräfte in ausländischen Produktionsstätten und sichert die so seine weltweite Marktpräsenz und die Beschäftigung in Deutschland. Bei den deutschen Autobauern rollten 2016 rund 10 Millionen Fahrzeuge aus den ausländischen Werkshallen, davon allein rund 4,5 Millionen in China.

Das Global Business Magazine, das vom Stuttgarter Medienunternehmen local global herausgegeben wird, erscheint jährlich zur größten Industriemesse der Welt: “Die Hannover Messe ist der Ort, an dem wie an kaum einem anderen die großen Umbrüche in der Welt der industriellen Produktion erfahrbar werden,”schreibt Dr. Jochen Köckler, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe im Vorort zum Exportatlas. In der Global Business & Markets in Halle 27, werben neben dem diesjährigen Partnerland Mexiko zahlreiche Industriestaaten um industrielle Kooperationen und Investitionen aus Deutschland. Zahlreiche Wirtschaftsverbände unterstützen die Veranstaltungen und unterstützen vor allem mittelständische Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte.

Main Menu