Hannover Messe 2017

Friedhelm Loh: “Wir werden auch die neuen globalen Herausforderungen annehmen”

Friedhelm Loh, Vorsitzender der Friedhelm Loh Gruppe und Geschäftsführer von Rittal über die Hannover Messe als Startpunkt für den weltweiten Erfolg - und über die Zukunft einer global vernetzten Produktion.

Eric Schweitzer: “Protektionistische Maßnahmen wirken wie eine Mauer in der Fabrik”

Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) im Gespräch über die Zukunft des Außenhandels. Er betont die Chancen, die es in neuen Exportmärkten noch zu erschließen gilt.

Dieter Kempf: “Protektionismus schadet allen”

Für Professor Dieter Kempf, den Präsidenten des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI), übersehen die Kritiker des deutschen Handelsüberschusses, dass Deutschland als "Import-Europameister" unverzichtbare Wachstumsimpulse in die Industrien der EU gibt.

Michael Ziesemer: “Wir tragen unmittelbar zum Wohlstand bei”

Für den ZVEI-Präsidenten Michael Ziesemer charakterisiert die Zahl von rund 700 000 Arbeitsplätzen, die die deutsche Elektroindustrie im Ausland geschaffen hat, die Globalisierung seiner Branche mehr als die reinen Handelsvolumina.

Rolf Leiber: “Ich will hier eine blitzsaubere Produktion haben”

Kennen Sie Emmingen ab Egg? Waren Sie schon mal in Ruda Slaska? Dort könnten Sie sich - wenn Sie Dr. Rolf Leiber besuchen- ein persönliches Bild davon machen, wie Deutschlands industrieller Mittelstand funktioniert. Und wie es dabei zu einer nachhaltigen Produktion im Ausland - in diesem Fall in Polen - kommt.

Peter Fenkl: “Jede Krise schafft auch neue Möglichkeiten”

Als Weltmarktführer bei Ventilatoren für Luft- und Klimatechnik sowie Antriebsmotoren ist das Künzelsauer Unternehmen Ziehl-Abegg SE mit 97 Vertriebsstandorten überall in der Welt vertreten. Der Vorstandsvorsitzende Peter Fenkl erklärt, wie das Unternehmen seit 2010 "urschwäbisch, bescheiden und konservativ" um 50 Prozent gewachsen ist.

Renate Pilz: “Wir können mit Wissen und Werten grenzüberschreitend überzeugen”

Die Pilz GmbH ist als führender Anbieter in der Automatisierung mit 40 Tochtergesellschaften global aktiv. Renate Pilz, die Geschäftsführende Gesellschafterin über die Rolle von Werten auf internationalen Märkten.

Eberhard Veit: “Wir müssen um mindestens so viel besser sein, wie wir teurer sind”

Dr. Eberhard Veit plädiert dafür, dass die Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben und dabei den Blick auf die Wachstumsmärkte richten. Gerade dort schaffe die Digitalisierung nicht nur neue Wettbewerber, sondern auch neue Kooperationsmöglichkeiten.

Hannover Messe: Wo Industriepolitik den Ton angibt

Kommt die deutsche Industrie wirklich nicht ohne politische Begleitung mit ihren internationalen Kunden zurecht? Die Hannover Messe ist ein gigantischer B2B-Weltmarkt. Was hat sie in wenigen Jahren zu einem respektablen “Davos” der Industrie gemacht? Ein Rückblick auf fast zwei Jahrzehnte Industriepolitik auf der Hannover Messe.

Peter Köhler: “Global und vernetzt denken, um Projekte weltweit zu koordinieren”

Die Vernetzung der industriellen Produktion - dieser Aufgabe stellte sich die Weidmüller Gruppe schon lange bevor Industrie 4.0 zum weltweiten Stichwort dafür wurde. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Peter Köhler erklärt, wie das Unternehmen aus Detmold sich auf dem Weltmarkt positioniert.

Andreas Lapp: “Vernetzung der Produktion und zweistelliges Wachstum in den USA”

Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG, vor der Hannover Messe 2016 über die Rolle des US-Markts für das Unternehmen.

Robert Bauer: „Reindustrialisierung der USA – Chance für deutsche Produktionstechnologie”

Die Sick AG aus Waldkirch ist ein Weltmarktführer für Sensoren und Sensorlösungen - Schlüsselkomponenten für eine intelligente Produktion. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Robert Bauer, über das anhaltende Wachstum des Unternehmens auf dem Weltmarkt.

Main Menu